urlaub-in-japan.com

Japan Reisen – zwischen Tradition und Technik im Land der aufgehenden Sonne

Unter Japan Reisen stellen sich viele ein Besuch des modernsten Landes Asiens vor. Die neusten Errungenschaften der Technik, die die deutschen Wohnzimmer schmücken, verleihen den Eindruck, dass in Japan selbst die Zeit schon überholt wurde. Nur die wenigen wissen, dass in dem Land der aufgehenden Sonne auf den modernen Lebensstil eine uralte Tradition und Kultur trifft. Unsere Japan Reisen zeigen Ihnen, wo Sie atemberaubende Plätze und Sehenswürdigkeiten finden, die etwas über das fremde und doch so reizvolle Land verraten.

Japan ist eine Inselkette im Pazifik, vor der Küste Chinas und Koreas. Sie besteht aus mehreren Hundert größeren und kleineren Inseln, die zusammen ein Staat ergeben. Während die südlichste Insel Japans, Okinawa, mit Bilderbuchstränden und angenehm warmen Klima die Besucher zu Japan Reisen lockt, ist die nördlichste Insel Hokkaido eher von einem kalt-mäßigen Klima geprägt. Um die Natur genießen zu können, die Landschaften und Nationalparks zu sehen, die Bergebiete zu ersteigen, oder in die tiefe Täler abzusteigen, bieten sich die Monate März bis April und September bis November hervorragend für einen Japanurlaub. Aber grundsätzlich kann Japan das ganze Jahr über bereist werden.

Noch vor wenigen Jahren war Japan ein Reiseziel, das sich nicht jeder leisten konnte. Die unglaublich hohen Preise sorgten dafür, dass Japan Reisen nur für ausgewählte Klientele finanziell zumutbar waren. Die Fahrt mit dem Taxi vom Flughafen ins Zentrum vom Tokyo kostete schon mehrere hundert Mark und der Preis für eine Tasse Kaffee bewegte sich im zweistelligen Bereich. Dank des starken Euro und den schwachen japanischen Yen sind die Preise kräftig gefallen. In die Stadt kommt man schon für 15€ und auch die Preise für Kaffee machen Japan Reisen nun erschwinglicher als je. Diese Veränderung haben selbst die Japaner begrüßt, denn bis dahin haben sie einen Großteil ihres Einkommens in die alltäglichsten Sachen investiert. Doch noch sind Japan Reisen ein Geheimtipp, was Reisen betrifft. Gerade fünf Millionen Touristen besuchen jährlich das Land des Lächelns. Die japanische Regierung hat sich vorgenommen, die Besucher Zahl bis zum Jahr 2010 zu verdoppeln, in dem sie eine Kampagne unter dem Motto „Besuchen Sie Japan“ starten. Mit dieser Maßnahme sollen Japan Reisen besucherfreundlicher gestaltet werden, indem beispielweise Hinweisschilder in mehreren Sprachen aufgestellt werden. Museen und viele andere Sehenswürdigkeiten bieten demnach kostenlose Führungen in Englisch und manchmal auch in anderen Sprachen. In einigen Städten soll sogar möglich sein, in Rahmen eines Familienprogramms Einblicke in das japanische Familienleben zu bekommen und Japan so auch außerhalb der touristischen Ziele kennenzulernen. Durch die „Welcome Card“, die an vielen Orten kostenlos zu bekommen sein soll, werden in Museen und Restaurants Ermäßigungen gewährt. So können Japan Reisen für jeden günstiger werden, günstiger als noch vor wenigen Jahren.

Die meisten Menschen sind von der japanischen Kultur fasziniert, gerade weil sie so anders ist und sie so unerreichbar erscheint. Die Wirtschaft und die Ideenwelt Japans ist für viele noch ein Mysterium. Japan scheint für uns auf dem Höhepunkt der Technik angelangt zu sein und doch kommen immer neue technische Errungenschaften aus Japan nach Europa. Japan ist anders, als alle anderen Länder. Und auch Japan Reisen unterscheiden sich von allen anderen Reisen. Als ein Teil Asiens ist Japan trotzdem anders als seine asiatischen Nachbarn, sehr verwestlicht, aber ganz anders als westliche Länder. Japan ist und bleibt ein einzigartiges Land, das seine Gäste schon am Anfang der Japan Reisen fesselt und nicht mehr loslässt.

So wie Japan ist, sind auch seine Bewohner. Über 70% der 127 Millionen Japaner leben entlang der pazifischen Küste, zwischen den Städten Tokyo und Kyushu. Die Region Tokyo-Yokohama ist der größte Ballungsraum der Welt. Das durchschnittliche Alter eines Japaners beträgt 82,5 Jahre, was für die japanische Gesellschaft mit dem Rückgang der Geburtenraten und der hohen Jugendarbeitslosigkeit ein wirtschaftliches Problem darstellt. Außer Japanern begegnet man auf Japan Reisen auch zahlreichen Minderheiten, Einwanderern aus Korea, China und neuerdings auch aus Südostasien und den westlichen Ländern. Japaner selbst bezeichnen sich als „homogener Volksstamm“, obwohl sich das Aussehen und die Sprache von Region zu Region unterscheiden. Das sagt viel über die Toleranz und Akzeptanz des japanischen Volkes aus. Auf Japan Reisen kann sich jeder von dem toleranten und freundlichen japanischen Charakter überzeugen. In Japan wird jeder freundlich empfangen und alle werden gleich behandelt. Kein Japaner wird darüber die Nase rümpfen, wenn man vergisst die Schuhe vor dem Betreten eines Hauses auszuziehen. Jedem Gast werden die Wünsche nur von den Lippen abgelesen und den erstklassigen Service erlebt man nur auf Japan Reisen, nirgendwo sonst auf der Welt.

Japaner sind sehr fleißige und gewissenhafte Menschen. Aber auch die brauchen einen Ausgleich zu den langen Arbeitstagen. Verschiedene Sport- und Freizeitbeschäftigungen nehmen sie ebenso ernst, wie ihren Job. Beispielweise Sumo, einst ein Ritual, der zum Gebet für eine reiche Ernte vollzogen wurde, heute ein Nationalsport, ist für die japanischen Sportfans genauso anziehend, wie für Touristen auf Japan Reisen. Sin für Natur und Schönheit spiegeln sich in der Begeisterung der Japaner für die Kirschblüte. Überall im Land finden Kirschblüten-Partys statt. Für Japaner ist die Kirschblüte ein Symbol für Glück, aber auch für die Vergänglichkeit. Eine weitere traditionelle Freizeitbeschäftigung der Japaner sind das sommerliche Feuerwerk, oder das Betrachten der Natur im Laufe der Jahreszeiten. Schon seit Jahrhunderten werden die Veränderungen in Kunst und Literatur dargestellt. Auch die traditionellen japanischen Gärten, die zu Japan Reisen gehören, zeigen die Liebe zu Natur und die Verbindung zu dem Glauben. Sie sollen die Vorstellung von einem Paradies darstellen.

Das japanische Jahr kennt fünf Jahreszeiten. Frühling, Regenzeit, Sommer, Herbst und Winter. Aufgrund der globalen Erwärmung sind sie nicht mehr so deutlich zu trennen, aber immer noch erkennbar. Sie geben viele der traditionellen Matsuri-Feste vor. Auf Reisen in Japan sollte sich keiner diese Gelegenheit entgehen lassen. Farbenfrohe Prozessionen, offizielle Feierlichkeiten, Gedenktage und ausgelassene Party begleiten jedes Fest.

Wer es einmal wagt und sich auf Japan Reisen macht, der wird von den unvergesslichen Erlebnissen überwältigt. Die Einzigartigkeit der Kultur, die überall freundlichen Menschen, die vielfältigen und leckeren Gerichte, die Sauberkeit, die überall herrscht, die schöne Landschaften und die Pünktlichkeit, die die Japaner auszeichnet verursachen, dass der, der Japan Reisen macht, immer wieder nach Japan zurück kehrt. Die meisten Reisenden verlassen Japan mit dem Eindruck, ein gastfreundliches und großzügiges Volk kennengelernt zu haben, für den Begriffe wie Höflichkeit oder Rücksicht keine leeren Versprechungen sind.

Ein Urlaub in Japan kann etwas genz Besonderes sein, vor allem dann, wenn man den Urlaub mit eier Sprachreise verbindet. Eine Sprachreise in Japan für Erwachsene lässt sich ganz einfach über das Internet buchen. Ein guter Anbieter hierfür ist lisa-sprachreisen.de. Es finden sich diverse Angebote für Sprachreisen in verschiedenen Ländern und natürlich auch in Japan. Während einer solchen Reise erlernt oder festigt man die Sprachkenntnisse und erfährt Interessantes über das Land.

Quelle der Inhalt: http://www.go-japan.de/

Tipps: Manga Tutorial

 

Impressum